Spontanität vs. Kalender

Sonntag, 2. August 2015
Spontanität ist mittlerweile doch zu einem Fremdwort für die meisten Personen geworden. Wir planen alles. Von morgens bis abends. Vom Frühstück jeden Tag zur selben Zeit, bis zum Spaziergang am Nachmittag. Damit wir den Überblick nicht verlieren ist es doch praktisch, wenn ihr jede Tätigkeit in einen Kalender schreiben können. Deswegen habe ich nun zwei Kalender von Paperblanks.

Das besondere an diesen Kalendern ist, dass sie nicht nur 12 Monate gehen, sondern ganze 18 Monate, also 1 1/2 Jahre!
Und dabei sehen diese Kalender sogar noch so schön aus, denn von außen sind sie in einem bunten Muster aus Samt ähnlichen Stoff, mit einem Gummiband zum verschließen.
Und auch von innen enthalten sie sehr viel Platz zum schreiben, sodass auch noch Platz für zusätzliche Notizen ist. Ganz am Ende befindet sich dann zudem noch ein Adress- und Telefonbuch.

Also für mich sind diese Bücher genau das richtige, wobei ich den kleineren Kalender einfach umwandeln werde und als schlichtes Notizbuch nutzen werde. Und mit dem großen werde ich meine Blogbeiträge besser planen könnnen.
Wie gefallen euch denn diese schönen Büchlein?


2 Kommentare:

  1. Die Kalender sehen toll aus! Meiner geht auch 1,5 Jahre. Finde ich total praktisch. Zum Arzttermine z. B. koordinieren finde ich einen Terminplaner total praktisch. Aber Ausflüge etc. sind auch mal spontan drin.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

    AntwortenLöschen

Dankeschön für deinen Kommentar :-)