Pinkbox Juli Unboxing

Freitag, 29. August 2014 // 6 Kommentare
Total verspätet habe ich es nun endlich geschafft die Pink Box vom Juli vorzustellen, aber durch meinen Umzug komme ich momentan zu nicht viel und hänge leider mit meinem Posts etwas hinterher. Ab diesem Wochenende wird es aber wieder besser, versprochen!
Nun zu der Box: Die Juli Ausgabe war eine etwas andere und zwar war es dieses mal nicht einfach nur eine Pink Box, sondern die "Jolie for Pink Box". So war das Aussehen der Box anders und es lag jeder Box die neuste Jolie dabei, die ich sowieso liebend gerne lese.
An Produkten konnte ich dieses mal sieben tolle Überraschungen in der Box finden und fast alle in Originalgröße. Das Highlight für mich war die Reconstructor Kur von Aussie, die einfach so wahnsinnig gut reicht und wirklich toll pflegt und die Orals med3 Zahncreme. Außerdem lagen noch ein Duschgel von Bench, ein pflegendes Macadamia Öl für Haut und Harre in der Box. Auch mit dem pinken sommerlichen und dem blauen Sandstyle Nagelleack kann ich mich jetzt vor allem im Sommer anfreuden und ich berichte euch natürlich, sobald ich es ausprobiert habe. Das Apfelshampoo habe ich bereits aufgebraucht, da es für den Urlaub die richtige Größe hatte und zusammen mit der Aussie Kur, sind nun meine Haare nicht nur sommerlich duftend, sondern auch herlich weich.
Alles in einem ist es eine wirklich tolle Box gewesen, wenn nicht sogar die beste seit langem!
Was sagt ihr zu dem Inhalt?

My personal organizer

Freitag, 22. August 2014 // 10 Kommentare
Da nun in wenigen Tagen bereits mein Vorbereitungskurs für mein Studium anfängt, brauchte ich noch dringend einen schönen Kalender für alle Hausaufgaben, Termine und sonstigen Aufgaben die anstehen. Daher habe ich mich für Mein Taschenkalender entschieden, da ihr dort einen komplett individuellen Kalender für euch erstellen könnt und das Anfangsdatum selbst bestimmt.
Ich konnte dort zunächst aus verschiedenen Größen entscheiden konnte und habe mich für das neue A5 Premium Modell für 27,95€ entschieden, da dieses gut in meine Tasche passt und dabei sehr stabil ist und nicht knickt.
Anschließend konnte ich das Design für Vorder- und Rückseite aus enweder vorgegeben Farben und Motiven wählen oder eigene Bilder hochladen. Also habe ich mich für zwei eigene Bilder entschieden, da es so mal etwas anderes ist und habe eine passende Farbe für das Bändchen gewhält.
Auch die erste Seite kann von euch beschriftet werden und ihr könnt euch eine Farbe auswählen für den Kalender an sich, wobei ich mich für rosa entschieden habe. Neben dem Sonntag sollte zudem ein kleines Gitter sein für sonstige Notizen und unter dem Mittwoch eine kleine To-Do Liste, was ihr auch alles selber wählen könnt. Außerdem habe ich die Namenstage in den jeweiligen Tagen stehen, einfach weil ich das total interessant finde.
Alles in einem finde ich es eine klasse Idee, einen Kalender selbst erstellen zu können und für den Preis finde ich es einfach super und werden mir nächstet Jahr wieder einen dort holen.

Everything is black

Donnerstag, 14. August 2014 // 4 Kommentare
 Bra - Amazon // Top - Zara // Jacket - H&M // Skirt - Vintage // Shoes -Schuhtempel 24
Ja ich muss zugeben, es kommt nicht allzu oft vor, dass ich mal ein ganzes Outfit in schwarz trage, was vor allem daran liegt, dass ich kaum schwarze Kleidungstücke haben. Aber diese Kombi aus der schwarzen Jeansjacke und dem schwarzen Lederrock war mal völlig was anderes, was ich einfach mal proberien wollte.
Die Jeansjacke habe ich schon sehr lange und sie zählt zu meinem absoluten Lieblingsstücken, weil man sie so unterschiedlich kombinieren kann und sie einfach zu allem passt. Durch die goldenen Reißverschlüsse und den goldenen Nietenbh, wird allerdings das schwarz des gesamten Outfits etwas aufgelockert und harmoniert meiner Meinung nach total gut mit schwarz.
Den Nietenbh bekommt ihr eigentlich überall her, ich habe ihn allerdings von Amazon und trage ihn wirklich häufig beispielsweise abends zum weggehen. Er ist einfach ein absoluter Hingucker und man kann ihn auch so unterschiedlich tragen und kombinieren. Was sagt ihr zu dem, für mich ungewöhnlichen Outfit, in ganz schwarz?

Die Fotos sind übrigens wieder aus der Reihe mit Maria Riot!

The new life

Samstag, 9. August 2014 // 4 Kommentare
Bald beginnt das Wintersemester und ich habe mich bei drei Unis Deutschland weit beworben und auch drei Zusagen bekommen. Auch von meiner Traumuni! Und genau deswegen werde ich nun bald nach Sachsen ziehen, denn eine tolle WG habe ich auch bereits gefunden.
Da war es nur mehr als passend, als ein Pakt mit diesen beiden tollen Leinwänden von dem Bunte Bilder Verlag ankam, die auf jedenfall mit in die Wohnung kommen.
Bei der bläulichen Leinwand konnte ich mir einen Spruch selbst aussuchen und man bekommt auch vorab einen Entwurf, ob es den Vorstellungen entspricht. Die andere Leinwand hat eine wirklich tolle, echt wirkende Holzoptik und passt einfach super in jede Küche. Kurzweg: ich bin einfach begeistert und auch über die Preise kann man absolut nichts sagen, da man auch verschiedene Größen wählen kann. Ich freue mich schon euch Bilder von meinem neuen Zimmer zeigen zu können und bin selbst auch gespannt wie alles eingerichtet dann aussieht. Aber mit diesen Leinwänden kann es nur toll werden!
Mögt ihr Leinwände eigentlich auch so gerne wie ich? Ich finde die sehen einfach immer schöner aus, als einfach schliche Bilder. Aber was sagt ihr dazu?